Girls´Day im ABB Ausbildungszentrum

YuMi und unsere girlsatec-Botschafterin Janine begeistern für die Welt der Technik

„Warum macht ihr beim Girls´Day mit?“, war die Frage an alle 16 Mädchen und junge Frauen, die am 26. April zum Girls´Day in das ABB ABZ kamen. Vorerfahrungen im Löten mit Papa, Betriebsrundgänge bei der Tante und einfach die Liebe zum Zugfahren, waren motivierende Faktoren zur Teilnahme am Technik-Tag.

Nach einem Kennenlernen stellte die Botschafterin Janine ihr Unternehmen Stadler vor. Im Schienenfahrzeug-Produzenten arbeitet sie seit Beginn ihrer Ausbildung als Technische  Systemplanerin. Ein Elektrotechnik-Studium konnte Sie nun parallel zur Arbeit beenden und engagiert sich weiterhin noch zusätzlich als aktive girlsatec-Botschafterin in Schulen, auf Messen und Veranstaltungen wie dem Girls´Day. Eine Praktikantin von Stadler war ebenfalls beim Girls´Day dabei und im Anschluss an Janines Präsentation hat sich gleich eine weitere Interessentin für ein Praktikum im Unternehmen gefunden.

Inspiriert durch die Vorstellung von Janines Werdegang starteten Mädchen und junge Frauen dann in einen Betriebsrundgang mit der Vorstellung des ABB Roboters YuMi und schließlich ins praktische Arbeiten an den Lötstationen. Fingerspitzengefühl, Feinmotorik und Konzentration waren hier gefragt und die Besucherinnen haben die Aufgabe ausgezeichnet gemeistert.

Nach dem anschließenden Betriebsrundgang bei Stadler hat sich für viele die Entscheidung gefestigt: Technik – hier bin ich richtig!

Vorstellungsrunde im Ausbildungszentrum
Janines Präsentation ihres Unternehmens
Rundgang im ABB AZB
Rundgang im ABB AZB

 

Vorstellung des ABB Roboters YuMi
Herr Pahl, Ausbilder im ABB Ausbildungszentrum, erklärt geduldig alle Schritte und Arbeitsschutzmaßnahmen vom Löten
Anleitung zum Löten
Beim Löten sind Konzentration, …
… Genauigkeit, …
… Motivation und …
… Fingerspitzengefühl gefragt.